Autor Thema: CaFu-Klatsch  (Gelesen 22188 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sabina

  • Gast
CaFu-Klatsch
« am: 4. Mai 2005, 18:17:36 Uhr »
Nachdem ich die letzten Tage in der englischen Sektionen etwas gewütete habe, mache ich jetzt auch hier einen Thread für kleinere Sachen auf.

Wie immer, Captain Future und Co gehören mir nicht.

Teekränzchen


"Captain Future, Sie müssen Ihre Finger mehr abspreizen! Sehen Sie, so!"

Curt folgte den Anweisungen seines Gegenübers und hoffte, dass er es jetzt richtig machte.

Hätte er gewusste, was ihn erwartete, Curt hätte heute niemals die Mondbasis verlassen.

Am frühen Morgen war er zu einem Treffen mit dem Präsidenten geflogen, sie hatten sich eine gute Stunde über Curts bisherige Arbeit und die Planetenpolizei unterhalten.

Als er das Büro des Präsidenten verlassen hatte, war im Joan über den Weg gelaufen. Die Geheimagentin war gerade damit beschäftigt gewesen eine vollkommen hysterische Frau zu beruhigen. Joan hatte sich geradezu ekstatische gefreut Curt zu sehen hatte ihn sofort gebeten ihr zu helfen.

Curt hatte Joan noch nie etwas abschlagen können und so saß er nun auf einem kleinen Plastikstühlchen und trank imaginären Tee aus einer kleinen Plastiktasse.

Curt betrachtete die anderen Teilnehmer dieser Teerunde. Zu seiner Linken saßen Stuffi und Fluffi, der einzige Unterschied zwischen den beiden Teddybären war die Farbe ihrer Ohren. Zu Curts Rechten saß Cindy, eine Puppe, deren Haare komplett abgeschoren waren. Curts Gastgeberin hatte ihm eine konfuse Geschichte über Läuse erzählt. Neben Cindy stand ein ausgestopfter Terrier auf einem Stuhl. Wer immer diesen Hund präpariert hatte, war zweifellos der Meinung gewesen, dass der Hund nicht genug Zähne gehabt hatte, den aus dem Maul des Hundes ragten vier spitze Säbelzähne.

Curts Blick glitt zu seiner Gastgeberin, welche ihm direkt gegenüber saß. Mary Sue Ellen Anderson Stuart war fünf Jahre alt und bestand darauf, dass sie eine Lady sei. Und außerdem durfte niemand sie Mary Sue nennen, Curt hatte dies zwar nicht ganz verstanden, aber scheinbar hatte es etwas mit schlechtem Stil zu tun.

Mary Sue Ellen war Curt irgendwie bekannt vorgekommen und das Mädchen hatte ihm erklärt, dass sie die 'Base' von Polizeichef Halk Anderson und von der Geheimagentin Joan Landor sei, welcher sie sehr ähnlich sähe und in welcher Fussstapfen sie dereinst folgen würde.

Curt nippte an einer weiteren Tasse nicht vorhandenem Tee, Mary Sue Ellen bestand darauf, dass man den Tee langsam trank und zwischendurch Konversation betrieb. Glücklicherweise kümmerte sich Mary Sue Ellen selbst um die Unterhaltung und Curt musste nur an einigen Stellen zustimmendes Murmeln von sich geben, zumal er von den meisten Thema, die Mary Sue Ellen in ein, zwei Sätzen anschnitt, keine Ahnung hatte.

Mary Sue Ellen beugte sich über den Tisch um ihm Tee nachzuschenken, dabei kam sie mit Fluffi ins Gehege und der Bär stürzte von seinem Stuhl. Sofort erhob das kleine Mädchen ein mörderisches Geschrei.

"Oh, Captain Future, wir müssen etwas unternehmen Fluffi von Fluffelsburg ist schwer verletzt." Vorsichtig begutachtete Mary Sue Ellen den vollkommen unversehrten Teddybären, Curt glaubte irgendwo gelesen zu haben, dass man in solchen Situationen ein paar tröstende Worte spricht und an eine günstige Stelle ein Pflaster klebte. Curt wusste nicht was er sagen sollte, aber Mary Sue Ellen schien genau zu wissen was zu tun war. Sie legte den Bären vorsichtig auf den Boden und schaute Curt dann ernst in die Augen.

"Captain Future, wir müssen Fluffi sofort helfen. Es gibt nur einen Weg ihn zu retten. Wir müssen den 'Zauberhaften Honigblütenbienen-Heiltanz' tanzen."

Mary Sue Ellen fing an zu singen und zu tanzen.

Curt hätte in diesem Moment liebend gerne Vul Kuolon seine ewige Treue geschworen, wenn er dadurch nur diesem Mädchen entkommen wäre.



Ende

I don't exactly know, who owns Captain Future and Co, but whoever it is, is not me. and I don't make any money, or the like, from this either. (This applies to all stories in this thread.)
« Letzte Änderung: 3. Juli 2011, 23:06:27 Uhr von Chaos »

Offline Amanda

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1669
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #1 am: 4. Mai 2005, 18:25:17 Uhr »
 ;D

Klasse Idee  [bthumbup]
So eine Erfahrung sollte jeder einmal machen dürfen 8)
Nur noch eine Frage: Du hörst immer dann auf, wenn es spannend wird, ist das Absicht ???
Und was macht Joan, außer Lachend über einem Stuhl zu hängen ???

Auf jeden Fall würde ich gerne mehr lesen, wenn es denn recht wäre  :P
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten [naughty]
Kopf hoch, dann stirbst Du wenigstens aufrecht [eek]
Vakuum -  Ich habs im Kopf aber komm nicht drauf [shrug]
Dunkel die andere Seite ist - Yoda, halt die Klappe und iss Deinen Toast ;)

Offline Amanda

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1669
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #2 am: 4. Mai 2005, 19:57:45 Uhr »
Zitat
Natürlich nicht, ich höre immer genau dann auf, wenn ich fertig bin.
Mist, ich hätte zu gerne gewußt, ob Curtis es geschafft hätte sich da heraus zu winden, oder ob er bluten, sorry, ich meinte tanzen mußte  ;D

Zitat
Du meinste ich sollte lieber hier weiterschreiben als bei Chasing Water?  
Entweder das, oder an so einer netten Kurzgeschichte.

Mal sehen, vielleicht schafft mich meine Hausarbeit nicht völlig, und ich bekomme auch noch sowas kurzes hier gebacken...
 
[Versteckter Text]
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten [naughty]
Kopf hoch, dann stirbst Du wenigstens aufrecht [eek]
Vakuum -  Ich habs im Kopf aber komm nicht drauf [shrug]
Dunkel die andere Seite ist - Yoda, halt die Klappe und iss Deinen Toast ;)

Offline dafox

  • Eek & Oog
  • *
  • Beiträge: 28
  • Hier persönlichen Text eintragen
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #3 am: 5. Mai 2005, 17:59:31 Uhr »
Hi! :-* ;D

Offline harraps

  • Grag
  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1441
  • Wieso? Er ist doch wie immer: Laut und gefährlich.
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #4 am: 5. Mai 2005, 18:33:39 Uhr »
Das macht ihr zwei nur, um mich zu zanken, dabei bin ich eh' schon in zänkischer Stimmung. GRR.
Männer und Akten... Das heute sturmfreie Baubüro habe ich ausgenutzt um meinen eigenen Sturm zu entfachen und endlich alle fliegenden Blätter in die Akten zu wehen. OK - wehen werde ich Sonntag, aber vorsortiert sind sie wenigstens schon. Aber zur Ehrenrettung der Kollegen muss gesaht werden, dass ich selbst ja das Fach "Ablage" angelegt habe und es auch fleissig nutze. [wallbash]
Als Entschädung werde ich private Internetzeit schnorren und eure neuesten Produktionen lesen.
Der obige Post bezieht sich ausschließlich auf das Thema und die Diskussion in diesem Thread, außer es sind ausdrückliche Querverweise angegeben.
Eine Übereinstimmung oder Interpretierbarkeit in Zusammenhang mit einem anderen Thread ist zufällig und in keinster Weise von dem Autoren dieses Threads beabsichtigt.

Offline harraps

  • Grag
  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1441
  • Wieso? Er ist doch wie immer: Laut und gefährlich.
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #5 am: 5. Mai 2005, 18:38:18 Uhr »
Ähhh - Sabina ... ??
Haben die vier auch noch andere Namen ? Ich meine, wo sie doch selbst des "Vokale-Quartett" doch wohl abzulehnen scheinen ... ?
Der obige Post bezieht sich ausschließlich auf das Thema und die Diskussion in diesem Thread, außer es sind ausdrückliche Querverweise angegeben.
Eine Übereinstimmung oder Interpretierbarkeit in Zusammenhang mit einem anderen Thread ist zufällig und in keinster Weise von dem Autoren dieses Threads beabsichtigt.

Offline harraps

  • Grag
  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1441
  • Wieso? Er ist doch wie immer: Laut und gefährlich.
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #6 am: 5. Mai 2005, 18:38:42 Uhr »
Aber schön isses !!! Beides !
« Letzte Änderung: 5. Mai 2005, 18:39:02 Uhr von harraps »
Der obige Post bezieht sich ausschließlich auf das Thema und die Diskussion in diesem Thread, außer es sind ausdrückliche Querverweise angegeben.
Eine Übereinstimmung oder Interpretierbarkeit in Zusammenhang mit einem anderen Thread ist zufällig und in keinster Weise von dem Autoren dieses Threads beabsichtigt.

Offline harraps

  • Grag
  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1441
  • Wieso? Er ist doch wie immer: Laut und gefährlich.
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #7 am: 5. Mai 2005, 19:19:19 Uhr »
ok - und hier der richtige Post vom richtigen Absender:
Weitere Spitznamen müsste ich mir noch ausdenken, außerdem sollte ich ihnen vielleicht noch einen zweiten Vornamen verpassen.
Die vier und ich bitten sehr angelegentlich darum....

Zitat
Wenn es sich nicht so dämlich anhören würde gäbe es auch noch Future Landor Newton.
;D ROTFLOL Der ist gut !
Der obige Post bezieht sich ausschließlich auf das Thema und die Diskussion in diesem Thread, außer es sind ausdrückliche Querverweise angegeben.
Eine Übereinstimmung oder Interpretierbarkeit in Zusammenhang mit einem anderen Thread ist zufällig und in keinster Weise von dem Autoren dieses Threads beabsichtigt.

Offline harraps

  • Grag
  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1441
  • Wieso? Er ist doch wie immer: Laut und gefährlich.
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #8 am: 5. Mai 2005, 19:30:22 Uhr »
Noch eine Frage bitte: Was ist "Gezunsel" ??
Der obige Post bezieht sich ausschließlich auf das Thema und die Diskussion in diesem Thread, außer es sind ausdrückliche Querverweise angegeben.
Eine Übereinstimmung oder Interpretierbarkeit in Zusammenhang mit einem anderen Thread ist zufällig und in keinster Weise von dem Autoren dieses Threads beabsichtigt.

Offline Amanda

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1669
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #9 am: 5. Mai 2005, 19:34:18 Uhr »
So, die Idee für die Geschichte kam mir gestern während eines E-Mail Austausches zwischen Chaos und mir.
Grundlage ist die Serie, in der Curtis und Joan teilweise telepatische Fähigkeiten haben.

Disclaimer: Das übliche, mir gehört hier gar nichts.

Gedankenreise


Curtis Newton lag im Dunkeln seiner Kabine, und auf einen Außenstehenden hätte er so gewirkt, als würde er schlafen. Jedoch war genau das Gegenteil der Fall. Obwohl seine Augen geschlossen waren, war sein Geist hellwach.
Lange Zeit hatte Curtis nicht einmal geahnt, dass er ein Telepath war, denn seine Fähigkeit schien sich nicht auf alle Menschen zu erstrecken. Erst im Erwachsenenalter hatte er erkannt, dass es ihm möglich war, die Gedanken und Empfindungen einzelner Personen zu empfangen. Simon schien keiner davon zu sein, denn während seiner gesamten Jugendzeit hatte Curtis seinen Freund und Mentor niemals ‚gehört’.

Mit der Zeit hatte er auch ein Gefühl dafür entwickelt, wen er ‚hören’ konnte und wen nicht, und bei seiner Arbeit leistete ihm diese Fähigkeit unermessliche Dienste.
Umso wichtiger war es Curtis deswegen auch, dass keiner davon jemals erfahren sollte.
Derzeit befand sich die Comet auf den Heimflug zurück vom Magischen Mond. Die grässlichen Filmarbeiten waren endlich zu Ende, und alles hatte sich zur Zufriedenheit aufgelöst.
Besonders wohl fühlte sich Curtis auch deswegen, weil Joan zur Abwechslung auf der Comet die Heimreise zur Erde angetreten hatte. Dies war für Curtis sogar in zweierlei Hinsicht angenehm, denn so konnte er nicht nur die Gesellschaft der jungen Agentin genießen, sondern auch ihre Gedankenwelt erkunden. Joan gehörte auch zu den Personen, bei denen Curtis keine Probleme hatte, die Gedanken zu lesen oder die Gefühle zu empfangen.
Zu Zeiten, in denen Joan wach war vermied Curtis jeglichen geistigen Kontakt mit ihr, da er sich nicht sicher war, ob seine Präsenz in ihrem Geist eventuell von ihr wahrgenommen werden konnte, doch wenn sie schlief, oder gerade an der Schwelle zum Einschlafen stand, war die Gefahr erkannt zu werden sehr gering.

Gerade beschäftigte sich der junge Mann mit der Frage, welchen Pyjama Joan wohl diese Nacht trug, als etwas geschah, was Curtis niemals für möglich gehalten hätte, und ihn senkrecht in seinem Bett auffahren lies.
‚Ich trage immer noch den dunkelblauen Flanell-Schlafanzug den Du doch kennen müsstest. Schließlich hast Du mich schon mal mitten in der Nacht damit vor dem Visor gesehen.’
„Joan“ stotterte ein zu tiefst erschreckter Future laut, nur um für diese Reaktion ein Lachen zu ernten.
‚Genau’ ertönte wieder diese leicht spöttische Stimme in seinem Geist. ‚Du kannst Dir das Sprechen auch schenken. Du denkst so laut, dass ich Dich auch so ohne Probleme verstehen kann.’
‚Aber wie...’ dachte Curtis, und die Verwirrung breitete sich immer mehr in ihm aus während er sich wieder zurück in sein Bett legte. Joan hatte über all die Jahre niemals erkennen lassen, dass sie ihn hören konnte.
Die „Stimme“ von Joan hatte immer noch nichts von ihrem Spott verloren als Joan Curtis davon in Kenntnis setzte warum sie sich mit ihm nun unterhalten konnte.
‚Während DU und Otho damit beschäftigt waren, den Apparat zu bauen, mit dem die Sporen in der Luft beseitigt werden konnten hatte ich ja nicht wirklich etwas zu tun. Also habe ich mir die Zeit genommen und den Stygiern zugehört.
Vor allem die Frauen beherrschen diese Form der Kommunikation perfekt, und so habe ich sie einfach gebeten, sie mir ebenfalls beizubringen. Eigentlich ganz einfach, wenn man den Bogen einmal heraus bekommen hat.’
‚Aber warum’ stotterte Curtis immer noch gedanklich herum, während er sich mental einen Tritt gab. Jetzt schaffte es Joan nicht nur ihn während des Tages wie einen Idioten in ihrer Gegenwart wirken zu lassen. Nein, nun brachte sie es auch fertig seine Gedankenwelt auf Zwei-Wort-Sätze zu reduzieren und seine Gefühle Achterbahn fahren zu lassen.

Bei diesem Gedanken spürte Curtis, wie sich eine unangenehme Hitze in ihm ausbreitete, denn er hatte sich selbst gegenüber niemals den Versuch gemacht zu leugnen, dass er Joan liebte und wenn sie jetzt...
Ein leises Klopfen ertönte an seiner Kabinentüre, und während die Türe sich öffnete wurde Curtis ruhig und gelassen.
Die Zeit des Versteckspielens war nun eindeutig vorbei.
Sorgsam schüttelte er sein zweites Kissen auf und schlug seine Decke zurück während er nach hinten rutsche, um der blonden Frau Platz zu machen, die gerade seine Kabine betreten hatte.
« Letzte Änderung: 5. Mai 2005, 22:45:54 Uhr von Amanda »
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten [naughty]
Kopf hoch, dann stirbst Du wenigstens aufrecht [eek]
Vakuum -  Ich habs im Kopf aber komm nicht drauf [shrug]
Dunkel die andere Seite ist - Yoda, halt die Klappe und iss Deinen Toast ;)

Offline harraps

  • Grag
  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1441
  • Wieso? Er ist doch wie immer: Laut und gefährlich.
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #10 am: 5. Mai 2005, 19:34:34 Uhr »
Zitat
Besser?
Der arme Junge. Wenn seine drei SChwestern nur halb so sind wie seine Mutter...
Bis auf Utopia doch ganz brauchbar...

Zitat
Thread aufmachen, Post aufmachen, wo ist da schon der Unterschied Achselzucken
Ja.
Hab' Mitleid. Ich bin heute schon froh, das ich ohne grösseren Flurschaden eine Pizza aufgebacken habe. EIGENTLICH wollte ich ja was Frisches & Gesundes, aber von Messern halte ich mich heute fern. Ausserdem haben heute in D die Läden zu.

Erst mal ausschlafen.


Der obige Post bezieht sich ausschließlich auf das Thema und die Diskussion in diesem Thread, außer es sind ausdrückliche Querverweise angegeben.
Eine Übereinstimmung oder Interpretierbarkeit in Zusammenhang mit einem anderen Thread ist zufällig und in keinster Weise von dem Autoren dieses Threads beabsichtigt.

Offline harraps

  • Grag
  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1441
  • Wieso? Er ist doch wie immer: Laut und gefährlich.
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #11 am: 5. Mai 2005, 19:37:56 Uhr »
Welcher Schlafanzug ????
Der obige Post bezieht sich ausschließlich auf das Thema und die Diskussion in diesem Thread, außer es sind ausdrückliche Querverweise angegeben.
Eine Übereinstimmung oder Interpretierbarkeit in Zusammenhang mit einem anderen Thread ist zufällig und in keinster Weise von dem Autoren dieses Threads beabsichtigt.

Offline harraps

  • Grag
  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1441
  • Wieso? Er ist doch wie immer: Laut und gefährlich.
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #12 am: 5. Mai 2005, 19:39:25 Uhr »
Ich denke heute in Kaffeesahnenportionen.

Wieso heisst die Rasselbande hinten Newton ? Hat er sie adoptiert ?
Der obige Post bezieht sich ausschließlich auf das Thema und die Diskussion in diesem Thread, außer es sind ausdrückliche Querverweise angegeben.
Eine Übereinstimmung oder Interpretierbarkeit in Zusammenhang mit einem anderen Thread ist zufällig und in keinster Weise von dem Autoren dieses Threads beabsichtigt.

Offline Amanda

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1669
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #13 am: 5. Mai 2005, 19:39:44 Uhr »
Zitat
Welcher Schlafanzug

Sorry harraps, ist wohl mein Süddeutsches Blut mit mir durchgegangen...
Ein Pyjama heist bei uns halt auch Schlafanzug... [blush]
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten [naughty]
Kopf hoch, dann stirbst Du wenigstens aufrecht [eek]
Vakuum -  Ich habs im Kopf aber komm nicht drauf [shrug]
Dunkel die andere Seite ist - Yoda, halt die Klappe und iss Deinen Toast ;)

Offline harraps

  • Grag
  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1441
  • Wieso? Er ist doch wie immer: Laut und gefährlich.
Re:CaFu-Klatsch
« Antwort #14 am: 5. Mai 2005, 19:44:54 Uhr »
@Amanda:
Weiss ich doch. Aber wann hat er sie in dem Schlafanzug gesehen ? In dem, wo im Augenblick noch mein Laptop draufliegt und was ich schändlicherweise immer noch nicht gewürdigt habe ?
Der obige Post bezieht sich ausschließlich auf das Thema und die Diskussion in diesem Thread, außer es sind ausdrückliche Querverweise angegeben.
Eine Übereinstimmung oder Interpretierbarkeit in Zusammenhang mit einem anderen Thread ist zufällig und in keinster Weise von dem Autoren dieses Threads beabsichtigt.