Autor Thema: Kinotipp: Zoomania  (Gelesen 465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DAOGA

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 619
Kinotipp: Zoomania
« am: 15. März 2016, 12:07:51 Uhr »
Bin zwar kein Tuvok, aber wenn mir ein Film positiv auffällt, dann gebe ich den Tipp auch weiter. Diesmal also "Zoomania". Ein Animationsfilm, der zwar von Disney stammt, aber in der ganzen Machart davon spricht, daß man sich eine ordentliche Scheibe vom Erfolgsrezept der Firma Pixar (Toy Story) abgeschnitten hat, statt der üblichen Disneyschen Märchen-Romantik-Melodramatik findet man hier eine spritzige Abenteuergeschichte mit reichlich Witz und einem winzigen Touch von Pixar-Anarchie (voll schräg: ein Faultier namens "Flash", LOL - und der "Pate" der Stadt, Mr. Big). Heldin der Geschichte ist ein Häschen, das als erste Hasen-Polizistin in die große Stadt kommt und sich dort zuerst gegen die im wahrsten Sinn des Wortes großen Tiere nicht durchsetzen kann. Die einzige, anfänglich sehr widerstrebende Unterstützung erhält Judy Hopps vom durchtriebenen Kleinkriminellen Nick, der ausgerechnet ein Fuchs ist. Und Fuchs und Hase sind ja nicht unbedingt als natürliche Busenfreunde bekannt. Aber als Bürger "mit Raubtierhintergrund" erst spurlos verschwinden und dann als blutrünstige Ungeheuer ohne Verstand wieder auftauchen, müssen sich die beiden zusammenraufen, um die dahinterstehende Verschwörung aufzudecken.
Der Film ist in 3D, aber ohne "anstrengende" Effekte, die ganze Umsetzung ein farbenprächtiger Augenschmaus, die Charaktere liebevoll gezeichnet, und auch über die Animation kann man nicht meckern.
Wer also zufällig gerade einen Zehner im Geldbeutel überflüssig oder Nachwuchs zu bespaßen hat und sich zwei amüsante Stunden "in einer anderen Welt" machen will, ist mit der Investition in Kinokarten gut bedient.
Und ein kleiner Spoiler: Der mitreißende Song am Ende stammt von Shakira, die auch als stimmgewaltige Gazelle eine gute Figur macht  ;D