Autor Thema: Positives Feuilleton über E. Hamilton  (Gelesen 3138 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

e

  • Gast
Positives Feuilleton über E. Hamilton
« am: 28. Januar 2013, 10:35:55 Uhr »
Auf Wunsch des Erstellers gelöscht.
« Letzte Änderung: 4. Februar 2014, 19:02:43 Uhr von VeryShyGuy »

Offline limeye

  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 2569
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #1 am: 28. Januar 2013, 10:46:55 Uhr »
hallo Earthy !

Können Sie diesen Artikel lesen auf einer Website ? Haben Sie die URL ?

Viele Grüsse

Limeye  :)
Tout ce que nous avons à décider, c'est ce que nous devons faire du temps qui nous est imparti (Gandalf le gris / Tolkien).

Offline limeye

  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 2569
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #2 am: 28. Januar 2013, 11:07:29 Uhr »
et hop !

aussitôt dit, aussitôt fait :  Ich weiß nicht, wie es in Französisch übersetzt  ;)

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/comic-legende-captain-future-das-sternenkind-in-syntheseide-11368318.html

limeye  :) die es ruhig lesen.
Tout ce que nous avons à décider, c'est ce que nous devons faire du temps qui nous est imparti (Gandalf le gris / Tolkien).

Offline Elaine

  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 964
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #3 am: 6. Februar 2013, 15:03:11 Uhr »
hallo !
Danke für die Angabe, aber nicht so einfach zum lesen [wallbash]
Die französische Webseite ist  reicher ( Romane sind zum lesen ) : Orte, Geschichte, alles ist erklärt...
 [hello]

Offline Mooncat

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1095
  • Geschlecht: Weiblich
  • staatlich zertifizierte Technobabble-Ghostwriterin
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #4 am: 6. Februar 2013, 18:04:26 Uhr »
hallo !
Danke für die Angabe, aber nicht so einfach zum lesen [wallbash]
Die französische Webseite ist  reicher ( Romane sind zum lesen ) : Orte, Geschichte, alles ist erklärt...
 [hello]
ich glaube hier liegt ein kleines Missverständnis vor, Elaine.

ja...die französische Web-Seite ist toll. (Aber größtenteils in Französisch, also für mich unverständlich)

Aber darum geht es hier nicht.
es geht darum was das DEUTSCHE Feuilleton (die Leute die behaupten was von Literatur zu verstehen und dies in Zeitungen breittreten!) zu den Romanen von E. Hamiton sagt.

Super Fund, earthquake & limeye!
(ich glaube mich aber zu erinnern, das es bereits einen weiteren Link hier irgendwo zu diesem Artikel aus 2011 gibt , macht aber nix)

« Letzte Änderung: 6. Februar 2013, 18:06:04 Uhr von Mooncat »

Ich mag keine unordentliche Ordnung, Chaos ist mir lieber, da finde ich mich besser zurecht (Mooncat)

Offline Elaine

  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 964
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #5 am: 6. Februar 2013, 19:15:58 Uhr »

Hallo,
Danke für die Erklärung, es ist nett, wir haben aber  nicht die gleiche Meinung über das deutsche  Feuilleton.
 
Ich hätte nichts sagen sollen. :-X

Entschuldigen sie alle , ich hab die Spassverderberin gespielt aber den Artikel als Information troztdem gelesen!

 mfG,

Offline Nemo

  • Captain (Admin)
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Weiblich
    • ann.purann
    • annlandor.de
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #6 am: 7. Februar 2013, 15:09:56 Uhr »
Liebe Elaine, Du bist ganz und gar keine Spassverderberin, ich schätze Deine Beiträge (auch wenn ich nur das Deutsche davon lesen kann) und ich finde es toll, dass Du/Ihr uns hier so bereichert und offensichtlich viel besser Deutsch verstehen könnt als die meisten von uns hier Französisch... (schäm)  :-[

Es ist nun so - Ihr seid durch die französische Webseite sehr verwöhnt, denn sie ist einzigartig. In Deutschland sind wir schon froh, wenn Captain Future überhaupt Erwähnung findet.
Klar haftet dem Artikel auch eine gewisse journalistische Überheblichkeit an - aber verglichen mit dem, was wir hier in Deutschland schon an "Publikationen" ertragen haben, ist dieser Artikel fast eine Wohltat. Gönn sie uns!  :-*

*liebgrüß*
Nemo

Zitat
die Leute die behaupten was von Literatur zu verstehen und dies in Zeitungen breittreten!
Das hast Du den Nagel aber mal mittig auf den Kopf getroffen, Moony! [goodjob]
Sub luna saltamus
Reality is for people who can't face science fiction.

Offline Elaine

  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 964
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #7 am: 7. Februar 2013, 19:08:11 Uhr »
Liebe Nemo und Mooncat

Ich schätze deine Erklärung und die von Mooncat  sehr, vielen Dank für die  "Mise en perspektive" , die Umstände (?) der Fiction Cf in Deutschland, bei uns ist Capitaine Flam  überall bekannt aber als Buch auch nicht annerkannt. Muss es auch sein?

Am Fernsehen gab es oft Zusammenfassungen  der Serie  aber  die ernste (gebildete und hochannerkannte)  Zeitungen (Le Monde, wie die FAZ) sprechen auch nicht davon. CF bleibt völkisch (?)
Deswegen habe ich von der Webseite gesprochen. Für eine mal gibt es etwas französisch das ausfürhlich gemeint ist,  gewöhnlich finde ich solche Quellen eher bei euch, unsere Nachbarn.

und wie Mooncat es genau gesagt hat "die Leute die behaupten was von Litteratur ..." ärgern mich oft :-[.

Es ist wircklich nett alles geklärt zu haben. [respekt]

LGrüsse,



 

Offline Spacerancher

  • Riesenchaot mit Herz
  • Ezra Gurney (Mod)
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Männlich
  • Schau' in die Sterne, aber verliere nie dein Ziel
    • PSC Steuernagel
    • Spacerancher
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #8 am: 9. Februar 2013, 23:04:29 Uhr »
Hallo zusammen, .....also...... wir waren gerade von einem super tollen Future Treffen ( unvergessen Nemo  [bussi] ) auf dem Weg zurück nach Österreich. Wir hatten von dem Artikel erfahren und so versuchten wir eine Frankfurter Allgemeine Zeitung *Samstagsausgabe* an einem Sonntag zu bekommen. Es herrschte regen Handykontakt mit Felixx und so wurde es wie ein Wettlauf.... den Felixx auf dem Nachhauseweg gewann.  Ich glaube, wir kennen jetzt fast alle Autobahnraststätten bis Schipkau. An jeder hielten wir an und fragten nach der Zeitung. Kopfschütteln und verständnislose Blicke waren die Antwort, bis..... "Oh, ich glaube, ich habe die Zeitungen noch hinten, aber ich müsste das Paket noch mal aufmachen."  Als der Tankmensch meine Begeisterung sah, wurde sein Blick doch schon fragend. Ich erhielt ein Exemplar und stapfte mit meiner Beute ans Auto. Joan fragte mich, "War das die einzige Zeitung?" "Ähm? Ich weiß nicht."
Joan hüpfte aus dem Auto und rein in die Tankstelle. Heraus kam sie mit drei weiteren Zeitungen. Der Tankwart verstand nichts mehr und Joan erzählte, dass er fragte, was denn aufregendes darin steht.
Wir haben von zu Hause die drei Blätter an Freunde verschickt. Aber um ehrlich zu sein ...... wir haben es drei mal gelesen und es dann zur Seite gelegt.   [wallbash] Studiert haben wir nicht und es ist so trocken geschrieben, dass es staubte.  [unconscious] Das Bild ist schön. (Es ist eins von Ramda, als die Mine vor Curtis Augen zerstört wurde.) Aber..... dennoch hat es so etwas wie Sammlerwert.  ;D

 
« Letzte Änderung: 9. Februar 2013, 23:07:16 Uhr von Spacerancher »
Zwei Dinge sind unendlich,das Universum und die Menschliche Dummheit,aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen.

Freunde sind Menschen die Deine Vergangenheit akzeptieren, Dich in der Gegenwart mögen und in Deiner Zukunft zu Dir stehen!

Einem Kind zu zeigen,was einem einmal Freude gemacht hat und dann das eigene Vergnügen um die des Kindes vermehrt zu sehen - das ist wahrhaft beglückend. J.B.Priestley

Offline Felixx

  • Ezra Gurney (Mod)
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • conservative member
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #9 am: 10. Februar 2013, 17:37:21 Uhr »
Zitat
Wir haben von zu Hause die drei Blätter an Freunde verschickt. Aber um ehrlich zu sein ...... wir haben es drei mal gelesen und es dann zur Seite gelegt.    Studiert haben wir nicht und es ist so trocken geschrieben, dass es staubte.  Das Bild ist schön. (Es ist eins von Ramda, als die Mine vor Curtis Augen zerstört wurde.) Aber..... dennoch hat es so etwas wie Sammlerwert. 
 

Ich kam mir auch so was von intellektuell vor, als ich mit dem Kilo Sonntagsausgabe der FAZ aus der Tanke stolperte!

Und ich habe den Artikel auch gelesen! *heftig mit dem Kopf nickend*

Um dann festzustellen, dass er in etwa so verständlich und einfach ist wie das Kreuzworträtsel dort. [crazy]

felixx ???
Accept that some days you`re the pigeon-and some days you´re the statue.   
(roger c.anderson)
Meine Katze ist der einzige Mensch der mich versteht!

Offline Nemo

  • Captain (Admin)
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Weiblich
    • ann.purann
    • annlandor.de
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #10 am: 12. Februar 2013, 17:21:25 Uhr »
[rolllaugh]

Ich hatte mir damals auch die intellektuelle Tapferkeitsmedaille um den Hals gehängt, dass ich den Artikel von vorne bis hinten durchgelesen habe - auch wenn ich mittendrin durchaus versucht war, den Google Translator zu benutzen. [animtwink]

Ich denke, es ist gar nicht gewollt, dass das durchschnittlich gebildete Fußvolk derlei journalistische Ergüsse versteht - die Kollegen dieses, äh, Berufszweiges stehen für mich eher in einem heiligen Wettstreit, wer mit den abstrusesten Begrifflichkeiten um sich schmeißen und sein eigenes Ego am nachhaltigsten streicheln kann.  :-X ;)

Dennoch: Captain Future in the News! Hatte doch was.  ;D
Sub luna saltamus
Reality is for people who can't face science fiction.

Offline Nemo

  • Captain (Admin)
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Weiblich
    • ann.purann
    • annlandor.de
Re: Positives Feuilleton über E. Hamilton
« Antwort #11 am: 12. Februar 2013, 17:23:55 Uhr »
wir waren gerade von einem super tollen Future Treffen ( unvergessen Nemo  [bussi] ) auf dem Weg zurück nach Österreich.

Danke, Spacy.
Die Türschildchen meiner "Raumbasis" hängen übrigens heute noch. Mein Gatte hat den friedlichen Protest mittlerweile eingestellt. [naughty]
Sub luna saltamus
Reality is for people who can't face science fiction.