Umfrage

Wer will noch mehr über Spacerider's Dreamland erfahren?

Nein, das ist langweilig
0 (0%)
egal
0 (0%)
kurz und knackig
1 (33.3%)
MEHR...
1 (33.3%)
AUSFÜHRLICH MEHR....
1 (33.3%)

Stimmen insgesamt: 2

Umfrage geschlossen: 31. Januar 2011, 17:35:53 Uhr

Autor Thema: Second Chance  (Gelesen 75922 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mooncat

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
  • staatlich zertifizierte Technobabble-Ghostwriterin
Re: Second Chance
« Antwort #195 am: 28. Dezember 2011, 01:00:33 Uhr »
es geht weiter:


Das New Guggenheim Museum war an der Stelle seines zerstörten Vorgängers aus der Mitte des 20sten Jahrhunderts erbaut wurden. In den Grundelementen identisch, nur mit einer noch größeren Rotunde und einigen Anbauten, über das das erste Gebäude noch nicht verfügte. Bereits das alte Gebäude muss schon beeindruckend gewesen sein, denkt sich Joan als sie die große Rotunde betreten. Damals war es etwas ganz ungewöhnlich Neues, Extravagantes, Unerhörtes. Auch wenn nun viele andere Museen noch viel größer und moderner und technisch besser ausgestattet sind, so ist dieses doch das für mich schönste, denkt sich Joan. Hier geben einem nicht nur die Kunstwerke sondern auch die Architektur des Gebäude ein Gefühl für die Zeit, aus der sie stammen. Könnte Curtis das wohl herausgefunden haben? Und wenn ja, wer hat es ihm verraten? Ezra? Sie blickt lächelnd zu ihm hin. Er lächelt zurück, aber die Falten auf seiner Stirn zeigen eindeutig, dass er angespannt ist. Es erinnert Joan daran, dass sie nicht zum Vergnügen hier sind. Jedenfalls noch nicht, denkt sie…

„….1937 wurde die Solomon R. Guggenheim Foundation gegründet, die sich darum kümmerte seine Sammlung zeitgenössischer Kunst dem New Yorker Publikum zu präsentieren. Die ersten Ausstellungen fanden noch in seinem privaten Appartement statt, später in einem umgestalteten Autohaus und endlich, am 21. Oktober 1959, wurde an dieser Stelle das erste Solomon R. Guggenheim Museum eröffnet. ….“ erklärt voller Stolz der Stiftungsvorsitzende direkt an Joan gewand, während sie langsam die sich schneckenförmig nach windende Rampe nach unten gehen.  „…mit der Planung des Museumsgebäudes, wurde im Juni 1943 der Architekt Frank Lloyd Wright beauftragt…..“ fährt er fort.

Plötzlich bleiben sie stehen und Joan erschreckt leicht, als sie ihn inbrünstig vortragen hört: „I need a fighter, a lover of space, an agitator, a tester and a wise man. . . . I want a temple of spirit, a monument!“ Joan läuft ein Schauer den Rücken herunter, obwohl es angenehm warm im Gebäude ist. „Habe ich Sie erschreckt? Bitte entschuldigen Sie aber das wollt ich nicht. Ich habe nur die Worte rezitiert, mit der die damalige Kuratorin Hilla von Rebay ihre Anforderungen an den Architekten beschrieben hat. Aber finden Sie nicht auch, das auch das jetzige Gebäude der Handschrift dieses großartigen Architekten entspricht?“ „Ja, sie haben vollkommen recht. Genau deshalb liebe ich auch dieses Gebäude“ sagt Joan mit einem leicht gezwungenen Lächeln. Sie blickt zu Curtis, der sie an der Hand führt. „Aber irgendwie wurde mich plötzlich ein wenig unheimlich. So als wäre ein kalter Windhauch an uns vorbei gezogen.“ Curtis runzelt die Stirn. Dann nickt er ihr kurz zu und sagt: „Ich denke es ist Zeit…“ und wendet sich auch an Ezra und nickt ihm ebenfalls fast unmerklich zu. Dann wendet er sich an alle „Ich denke es ist allerhöchste Zeit etwas zu Essen und zu Trinken, dann wird Dir auch wieder warm, mein Liebes. Ich danke Ihnen sehr, Dr. Hamilton, für Ihre hervorragende Führung, aber wir werden sie lieber ein anderes Mal fortsetzen.“ sagt Curtis nachdrücklich. Dr. Hamilton nickt verstehend und verabschiedet sich.


« Letzte Änderung: 28. Dezember 2011, 01:04:33 Uhr von Mooncat »

Ich mag keine unordentliche Ordnung, Chaos ist mir lieber, da finde ich mich besser zurecht (Mooncat)

Offline Johanna

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Geschlecht: Weiblich
  • CF Luna-tic
Re: Second Chance
« Antwort #196 am: 28. Dezember 2011, 17:27:31 Uhr »
Man beachte die Uhrzeit... (schnarch).
Hi, hi!
Jetzt bin ich angefixt.  ;) Du hast doch noch frei - darf ich hoffen? (Und ich arbeite noch... grummel) >:(
 :-*
Lieb Guck!
Johanna
Heute ist morgen schon gestern...
Carpe Diem - oder einfacher: Das Leben ist zu kurz, um zu verzichten...
"Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht." Oscar Wilde (1854-1900)

Offline claudrick

  • Ezra Gurney (Mod)
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 775
Re: Second Chance
« Antwort #197 am: 30. Dezember 2011, 09:47:28 Uhr »
Hi Mooncat,

Das New Guggenheim Museum war an der Stelle seines zerstörten Vorgängers aus der Mitte des 20sten Jahrhunderts erbaut wurden.
Auch wenn es für die Story wohl nicht von Belang ist, würde mich doch interessieren, welches Unheil da über das ursprüngliche Guggenheim Museum hereingebrochen ist? Der dritte Weltkrieg? Ein Anschlag? Eine Naturkatastrophe? Oder einfach nur zerschossen und verwüstet beim Aufeinandertreffen von Polizei und organisierter Kriminalität (wie drastisch gezeigt in "The International")?  ???

Es erinnert Joan daran, dass sie nicht zum Vergnügen hier sind.
Im Gegensatz zum lesenden Publikum!  :)

„Aber irgendwie wurde mich plötzlich ein wenig unheimlich. So als wäre ein kalter Windhauch an uns vorbei gezogen.“
Gruselitsch!  :o

In der Hoffnung, das Guggenheim-Museum sieht nicht seiner erneuten Zerstörung entgegen, freue ich mich auf die Fortsetzung!

Lieber Gruß

claudrick
Wenn sich das Universum ausdehnt, warum finde ich dann nie einen Parkplatz? (Woody Allen)

Offline Felixx

  • Ezra Gurney (Mod)
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1509
  • conservative member
Re: Second Chance
« Antwort #198 am: 30. Dezember 2011, 10:41:22 Uhr »
Ok, ich nehme mal an, dass mich dieser blöde Surfstick hier eh wieder gleich rausschmeißt, konnte das nur fix lesen und :

WEITER!!!!!


felixx
*eingeschneit irgendwo in den Alpen.....*
Accept that some days you`re the pigeon-and some days you´re the statue.   
(roger c.anderson)
Meine Katze ist der einzige Mensch der mich versteht!

Offline Felixx

  • Ezra Gurney (Mod)
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1509
  • conservative member
Re: Second Chance
« Antwort #199 am: 30. Dezember 2011, 11:09:40 Uhr »
 [unconscious]
Tja, wenn das hier mal kein Bayern ist..... ;D


Hintergraseck Garmisch.
Seit gestern Abend ca. 30cm Neuschnee!


felixx

PS: Ich hasse Surfsticks.  >:(
Accept that some days you`re the pigeon-and some days you´re the statue.   
(roger c.anderson)
Meine Katze ist der einzige Mensch der mich versteht!

Offline Mooncat

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
  • staatlich zertifizierte Technobabble-Ghostwriterin
Re: Second Chance
« Antwort #200 am: 31. Dezember 2011, 13:09:02 Uhr »
Hi Mooncat,
Auch wenn es für die Story wohl nicht von Belang ist, würde mich doch interessieren, welches Unheil da über das ursprüngliche Guggenheim Museum hereingebrochen ist? Der dritte Weltkrieg? Ein Anschlag? Eine Naturkatastrophe? Oder einfach nur zerschossen und verwüstet beim Aufeinandertreffen von Polizei und organisierter Kriminalität (wie drastisch gezeigt in "The International")?  ???


In der Hoffnung, das Guggenheim-Museum sieht nicht seiner erneuten Zerstörung entgegen, freue ich mich auf die Fortsetzung!

Lieber Gruß

claudrick

 ;) ist ja auch schon fast ein Jahr her das ich das geschrieben habe:  :o  ::)


„Weiß Du, nach der großen Welle hat man eine Bauvorschrift eingeführt, die bestimmt, dass von den noch stabilen Gebäuden zumindest die Fassaden erhalten bleiben müssen.“ Fährt Joan mit ihrem Vortrag fort ..... „Aber vorher gehen wir noch an der nächsten Ecke in die kleine Galerie und dann machen wir noch kurz Rast in meinem Lieblingspark bei dem Denkmal für die Opfer der großen Welle.“

Ende des letzten Jahrhunderts hatte ein Tsunami große Teil der Nordamerikanische Westküste zerstört. Auch New York war nicht verschont geblieben. Nach der großen Welle, die trotz Warnung viele hundert Tote gekostet hatte, stand die Stadt wochenlang meterhoch unter Wasser. Danach erwies es sich, dass nicht jedes Gebäude und jedes Hochhaus so stabil war wie gedacht, so manches Gebäude schien wie auf Sand gebaut. Aber die New Yorker nutzen wieder einmal die Katastrophe als Chance. Als Chance Ihre Stadt nicht nur an vielen Stellen neu aufzubauen sondern städteplanerisch neue, zukunftsweisende Wege zu gehen.....


nein, es bleibt heil....

LG Mooncat

P.S. Ich hasse immer noch Schnee und der kann mir gestohlen bleiben... oder in Garmisch
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2011, 13:12:28 Uhr von Mooncat »

Ich mag keine unordentliche Ordnung, Chaos ist mir lieber, da finde ich mich besser zurecht (Mooncat)

Offline claudrick

  • Ezra Gurney (Mod)
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 775
Re: Second Chance
« Antwort #201 am: 31. Dezember 2011, 14:11:04 Uhr »
;) ist ja auch schon fast ein Jahr her das ich das geschrieben habe:  :o  ::)

Oops, dann will ich nichts gesagt haben.  :-X

Ende des letzten Jahrhunderts hatte ein Tsunami große Teil der Nordamerikanische Westküste zerstört.

Das unheimliche an dieser Sache ist ja, dass sich nicht die Frage stellt, ob so etwas passiert, sondern wann es passiert! Ist das nicht La Palma, das aufgrund seiner vulkanischen Aktivität irgendwann auseinander bricht, zum Teil versinkt und dadurch dieser Tsunami ausgelöst wird?

Abseits solcher Gedanken: Alles Gute für 2012!  :)
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2011, 16:16:37 Uhr von claudrick »
Wenn sich das Universum ausdehnt, warum finde ich dann nie einen Parkplatz? (Woody Allen)

Offline Mooncat

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
  • staatlich zertifizierte Technobabble-Ghostwriterin
Re: Second Chance
« Antwort #202 am: 1. Januar 2012, 20:23:05 Uhr »
Das unheimliche an dieser Sache ist ja, dass sich nicht die Frage stellt, ob so etwas passiert, sondern wann es passiert! Ist das nicht La Palma, das aufgrund seiner vulkanischen Aktivität irgendwann auseinander bricht, zum Teil versinkt und dadurch dieser Tsunami ausgelöst wird?

Ja, genau daran habe ich gedacht als ich dies geschrieben habe. Ob allerdings die Häuser von NY stabil genug für eine Überflutung sind, darüber habe ich noch nichts gelesen... Es gibt einen Teil von La Palma der droht abzubrechen und ins Meer zu stürzen. Hoffentlich nur nicht, wenn ich (oder sonst jemand) gerade auf den Kanaren Urlaub macht....hmmm... Ich baue auf mein Glück...
Und vor El Hierro (der kleinesten und jüngsten Kanareninsel) wächste gerade eine weitere Insel aus dem Meer - als Vulkan.
« Letzte Änderung: 1. Januar 2012, 22:29:35 Uhr von Mooncat »

Alles fließt  - Panta rhei (Heraklit)
Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel. (Charles Darwin)
Wandel und Wechsel liebt, wer lebt. (Richard Wagner)
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (Chinesisches Sprichwort)

Offline Mooncat

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
  • staatlich zertifizierte Technobabble-Ghostwriterin
Re: Second Chance
« Antwort #203 am: 1. Januar 2012, 20:34:10 Uhr »
und hier mein Neujahrsgeschenk für die Second Chance Leser:


Draußen vor dem Museum hat sich inzwischen eine große Anzahl von SlowMo’s gesammelt und verstopfen die Straße. Ein halbes Dutzend Service-Techniker der Betreiberfirma versuchen verzweifelt den Fehler zu finden. Drei nehmen gerade den Signalknoten in der Straße auseinander. Zwei vollkommen in Einzelteile zerlegte SlowMoCad’s liegen wohl sortiert nebeneinander auf den Steinen des Museumseingangs. Den Technikern steht die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben. „Verflucht, wir finden keinen technischen Defekt. Da muss was in der Systemsteuerung verdammt schief gelaufen sein.“ Sagt einer der Techniker. Sein blonder Kollege neben ihm antwortet:„Ja, es ist als wäre das ganze Netzwerk verrückt geworden und hätte ein dunkles Eigenleben entwickelt. Richtig unheimlich, findet ihr nicht?" und etwas leiser fährt er fort: "Ehrlich gesagt möchte ich so schnell wie möglich hier wieder weg“  „Georg, Du hast wohl wieder zu viel Weltraum-Geistergeschichten gesehen, mein Junge?“ lacht ihn ein anderer Kollege aus. „Angriff der Killer-SlowMo’s. Pass auf gleich fallen Sie über Dich her und jagen Dich in Slow-Motion durch die Stadt. Hahaha“  macht er sich lustig. „Find ich gar nicht lustig!“ meint darauf der erste Techniker. Und irgendwie findet dies auch kein anderer. „Etwas hier ist wirklich sehr, sehr merkwürdig.“ sagt ein anderer Techniker, der gerade die zentralen Speicherchips überprüft und der Leiter vor Ort ist.  „Die Zentrale soll sich mit dem Check der Netzwerkprotokolle beeilen. Ich werde mal ein paar Frequenzmessungen hier in der Umgebung durchführen, ich habe da so eine Idee.“

„Gut, dass übernehmen wir, Kollege!“ sagt darauf ein Stimme von der Seite. Zwei Männer, wie die anderen mit einem Firmen-Overall bekleidet, sind soeben zu den Gruppe hinzu gekommen. Einige der Techniker schauen von ihrer Arbeit auf. Der Leiter betrachtet die Firmen-Id-Card der beiden. Der blonde Techniker sagt: „Hallo, wer seid Ihr denn, ich habe Euch noch nie gesehen?" "Stimmt!" bestätigt der Leiter "Vor allem an Deinen marsianischen Freund würde ich mich erinnern.“  und nickt dabei kurz in Richtung des zweiten neu dazugekommenen Mannes, der grußlos bereits begonnen hat, Messungen durchzuführen. „Nun, wir arbeiten auch normalerweise an anderen Projekten und waren für eine Besprechung in Zentrale. Wir sind KI-Experten und unsere Chefs meinten Ihr könntet vielleicht unsere Hilfe hier vor Ort gebrauchen. Damit der Spuk möglichst bald vorbei ist“ sagt der Erdling der beiden betont freundlich. „Und Ihr müsst Stan verzeihen, der mag Technik lieber als Menschen. Der wäre wohl lieber wieder in seinem Labor.“ „Wir sollten im Museum messen“ brummt darauf der Marsianer „Stan“, ohne von seinem Messgerät aufzublicken.

Als Janis das Separées betritt um Mr. Smith den zweiten Latte Machiatto zu bringen, kann er mit einem Blick auf dem Display vom Mr. Smith sehen, wie zwei Slo-Mo-Techniker, ein Erdenmensch und ein Marsianer, zum Eingang des Museums gehen. Ein Saturier, durch seine Kleidung als Mitarbeiter der Museums-Security zu erkennen, spricht kurz mit ihnen, lässt sich die Ausweise geben und überprüft sie mit seinem Scanner. Er nickt und verschwindet zusammen mit den beiden im Innern des Museums. Mr. Smith grinst zufrieden

« Letzte Änderung: 2. Januar 2012, 12:36:45 Uhr von Mooncat »

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Common sense is a flower that doesn't grow in everyone's garden. (Unknown)

Offline Johanna

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Geschlecht: Weiblich
  • CF Luna-tic
Re: Second Chance
« Antwort #204 am: 1. Januar 2012, 22:39:03 Uhr »
Spannend!
(Und ein bischen gruselitsch...)
 ;D
MEHR!
 :-*
Johanna
Heute ist morgen schon gestern...
Carpe Diem - oder einfacher: Das Leben ist zu kurz, um zu verzichten...
"Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht." Oscar Wilde (1854-1900)

Offline Mooncat

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
  • staatlich zertifizierte Technobabble-Ghostwriterin
Re: Second Chance
« Antwort #205 am: 1. Januar 2012, 23:14:30 Uhr »
Der Marsianer, der Saturier und der Erdling betreten den Eingangsbereich des Museums. „Wie sieht’s aus?“ fragt der Erdling den Saturier. „Läuft alles nach Plan. Die hochintelligente Sicherheitsanlage ist nach dem Einsatz Deiner kleinen Freunde weniger Wert als ein billige Sicherheitskette vor der Tür. Ich habe mich um den Rest gekümmert. Die Wachleute und so ein Museumstyp mit Doktortitel schlafen friedlich im Wartungsraum. War ganz einfach. Und die da drinnen sollten in 60 Sekunden auch kein Thema mehr sein.“ Erklärt der Saturier kühl. „Und sollte doch noch einer wach sein, habe ich eine endgültigere Lösung parat.“ Fährt er fort und deutet dabei mit einer Bewegung auf seine Waffe. „Und wie sieht’s draußen aus?“ Der Marsianer knurrt gelangweilt: „Alles ok, in ganz Midtown bricht bereits das Chaos aus. Hysterische Menschen, defekte technische Anlagen, die ganze Latte. Mein Display zeigt das die Notrufzentralen bereits überlaufen mit Meldungen.“ und fügt noch kopfschüttelnd hinzu: "Ein bischen Infraschall und die drehen alle durch. Und ihre Elektronik sollten sie auch etwas besser isolieren. Dummköpfe." „Ja, zum Glück. Bis die auf das Museum aufmerksam werden, sind wir längst gemütlich mit einem dieser lahmen Wägelchen zum Treffpunkt gefahren und haben abkassiert.“ sagt der Erdling.


« Letzte Änderung: 2. Januar 2012, 12:34:17 Uhr von Mooncat »

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Common sense is a flower that doesn't grow in everyone's garden. (Unknown)

Offline Johanna

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Geschlecht: Weiblich
  • CF Luna-tic
Re: Second Chance
« Antwort #206 am: 1. Januar 2012, 23:25:39 Uhr »
 ;D
Die Spannung steigt.
Joans Einsatz in einem eleganten Kleid stelle ich mir auch "interessant" vor...
 [jrabbit]
Hi, hi
Go Moony, go![sm]

 ;)
Johanna
Heute ist morgen schon gestern...
Carpe Diem - oder einfacher: Das Leben ist zu kurz, um zu verzichten...
"Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht." Oscar Wilde (1854-1900)

Offline Mooncat

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
  • staatlich zertifizierte Technobabble-Ghostwriterin
Re: Second Chance
« Antwort #207 am: 1. Januar 2012, 23:39:18 Uhr »

Joans Einsatz in einem eleganten Kleid stelle ich mir auch "interessant" vor...
 [jrabbit]


Buh... :o
also als Beta darfst Du doch nicht gleich alles verraten...[nono]

 [animtwink] [animtwink] [animtwink]

Less is only more where more is no good (Frank Lloyd Wright)
Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. (John Lennon)

Offline Johanna

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 893
  • Geschlecht: Weiblich
  • CF Luna-tic
Re: Second Chance
« Antwort #208 am: 2. Januar 2012, 00:02:30 Uhr »
Nur das ich gar nix "beta"-gelesen habe!!!

Alles reine Vermutung - und irgendwie logisch!
 [vulcan]
 [smug]
Johanna
Heute ist morgen schon gestern...
Carpe Diem - oder einfacher: Das Leben ist zu kurz, um zu verzichten...
"Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht." Oscar Wilde (1854-1900)

Offline Mooncat

  • Area-Member
  • Simon Wright
  • *****
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Weiblich
  • staatlich zertifizierte Technobabble-Ghostwriterin
Re: Second Chance
« Antwort #209 am: 2. Januar 2012, 09:53:11 Uhr »
Nur das ich gar nix "beta"-gelesen habe!!!

Alles reine Vermutung - und irgendwie logisch!
 [vulcan]
 [smug]
Johanna
doch doch, DENN Teil hast Du... ist aber schon was her und es spukt wohl in Deinem Kopf herum...
hihihi.... ;D ;D ;D ;D
« Letzte Änderung: 2. Januar 2012, 09:57:31 Uhr von Mooncat »

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Common sense is a flower that doesn't grow in everyone's garden. (Unknown)