Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 ... 10
1
FanFiction / Re: Oneshots
« Letzter Beitrag von Alari am 11. November 2019, 09:17:33 Uhr »
Zitat
Und es ist auch eine Begründung, warum er bei den Ausgrabungen auf dem Titan Joan mitgenommen hat

Ich dachte die Begruendung hatte Eszella da gleich mitgeliefert?  ;D
2
FanFiction / Re: Oneshots
« Letzter Beitrag von Mooncat am 11. November 2019, 09:12:49 Uhr »
Ich wuerd mal schaetzen "Planet in Gefahr". Also die Geschichte mit dem Tarust und Fatul.

Bingo!
Und es ist auch eine Begründung, warum er bei den Ausgrabungen auf dem Titan Joan mitgenommen hat: Im Notfall kann er sich "fifty shades of grey" von ihr erklären lassen...  ;) ;D
3
FanFiction / Re: Oneshots
« Letzter Beitrag von Alari am 11. November 2019, 00:05:36 Uhr »
Zitat
Allerdings ist mir nicht ganz klar, zu welcher Story diese Vorgeschichte gehört...

Ich wuerd mal schaetzen "Planet in Gefahr". Also die Geschichte mit dem Tarust und Fatul.
4
FanFiction / Re: Oneshots
« Letzter Beitrag von claudrick am 10. November 2019, 23:12:01 Uhr »
Interessante Assoziation, die Curtis angesichts des Nebels knüpft. Vielleicht sollte er bezüglich „Fifty shades of grey“ mal bei Joan nachhaken, auf dieses Gespräch würde ich mich echt freuen.  [naughty]

Allerdings ist mir nicht ganz klar, zu welcher Story diese Vorgeschichte gehört...  ???

LG

claudrick
5
FanFiction / Re: Oneshots
« Letzter Beitrag von Mooncat am 7. November 2019, 01:14:22 Uhr »
Heute bei der Zugfahrt ist mir eine etwas abgewandelte Vorgeschichte zu einem bekannten Abenteuer eingefallen:


Mit Fullspeed jagt Grag den Kosmoliner über die Ebenen des Mondes, auf der sich die Futurecrew, d.h. Grag der Roboter, Otho der Android, Prof. Simon, das lebende Gehirn und ihr junger Anführer Curtis Newton, genannt Captain Future, nun schon seit zwei Monaten befindet um die vernuteten Ruinen der Denebischen Kultur zu untersuchen. Captain Future sitzt neben ihm und blickt versonnen nach vorne: "Tag 61. Verdammt. Es kommt mir bereits wie eine Ewigkeit vor" denkt er, während der Kosmoliner durch graue Schwanden dichten Nebels rast. Graue Streifen von dunkelgrauen Streifen unterbrochen mit grauschwarzen Partikel, mal mehr mal weniger. Zunächst hatte Curtis anhand des Grauton und der Partikelstärke versucht Rückschlüsse auf die Gaszusammensetzung und damit auf die Bodenstruktur zu ziehen, aber nach zwei Tagen hatte er eingesehen, dass es keinerlei Zusammenhang gab. Die sichtbare Welt dieses Mondes bietet seinen Augen keinerlei Abwechslung, keinerlei Informationen, nichts, gar nichts. Nur Fäden von weiß und grau in allen Schattierungen die alles ausfüllen. Nicht einmal Helligekeitsunterschiede durch Tag und Nacht gibt es, da ein Tag dort 4 Jahre dauert.
Anfänglich war Curtis Begeisterung für diesen Ausflug sehr groß gewesen - eine noch unentdeckte Denebische Ruine zu finden und als Erste zu untersuchen, dass schien ihm damals mehr als eine gute Idee zu sein. Er wußte zwar, dass dieser Mond vollständig von Nebel umhüllt ist, aber das schien ihm nichts was eine Futurecrew aufhalten sollte.

Grag lenkt weiter wortlos den Kosmoliner durch den Nebel. Anfänglich hatte er sich ständig beschwert, dass der Nebel seinen Gelenken schaden würde und Otho hatte ihn dann aufgezogen und sich beide dann gestriitten wie es so ihre Art ist. Wann hatten sie eigentlich aufgehört sich zu streiten? überlegt Curtis. Vor drei Wochen? Oder vor sieben? Es war als würde sich der Nebel, der sie umgab, auf alles und jeden legen und ihn zum verstummen bringen.

Curtis versucht sich daran zu erinnern, wie oft er bereits beim Schlafen schweißgebadet aufgewacht war weil er geträumt hatte der Nebel hätte sich bereits in der Comet ausgedehnt und er stolpert durch eine nicht endenwollende weißegraue Wand, die alle Konturen von Gegenständen und alle Geräusche verschluckt.

Prof. Simon ist immernoch begeistert und hat das Ausgragungsfeld seit Beginn nicht mehr verlassen. Ihre Funde bestätigen ihre bisherigen Annahmen über die Denebische Kultur, aber etwas Neues war bisher noch nicht dabei. "Wie bringe ich Simon am Besten bei, dass ich nicht daran glaube, dass wir hier noch etwas Wichtiges finden werden?" fragt sich Curtis. Er will ihn nur ungern enttäuschen.

Ein Blick auf die Instrumente und Curtis weiß dass sie noch zehn Minuten von der Comet entfernt sind. Es wird zu einer gefühlten Ewigkeit.

"Fifteen shades of grey" - geht ihm irgendwann durch den Kopf. Joan hatte das einmal erwähnt. Anscheinend der Titel eines historischer Unterhaltungsfilms. Allerdings hatte er diesen vergebens in der Datenbank auf dem Mond gesucht, dann aber auch wieder vergessen. Ob es da auch um Nebel geht? Als er nachgefragt hatte war Joan allerdings ausgewichen und rot geworden...

"Joan. Wie schön wäre es wenn sie jetzt hier sein könnte." denkt sich Curtis - nur um den Gedanken sofort wieder zu verwerfen "Sie würde sich hier nur zu Tode langweilen. Ich mich aber langsam auch.." gesteht er sich ein.

Als sie in den Hangar der Comet eintauchen seufzt Curtis erleichtert. Eilig geht er zur Kommunikationseinheit im Cockpit. Erfreut sieht er dass eine Nachricht eingegangen ist und als er sieht, dass sie von Joan kommt, lächelt er. Schnell spielt er die Nachricht ab:
"Curtis, ich habe eine Botschaft vom Mars erhalten. Ein mit Prof. Simon befreundeter Wissenschaftler hat dort anscheinend eine großartige Entdeckung gemacht und bittet die Futurecrew so schnell wie möglich zu ihm zu kommen. Soweit ich es verstanden habe ist es ihm gelungen mit einer anderen Dimension Kontakt aufzunehmen. Ich werde schon einmal hinfliegen und erwarte sie dann dort. Koordinaten sind beigefügt. Joan Ende."
Am liebsten wäre Curtis vor Freude aufgesprungen und durch den Raum gelaufen, wie er es als Kind oft getan hatte. "Grag, haben Sie das gehört?"
Grag fragt hoffungsvoll: "Heißt das wir können jetzt endlich hier verschwinden?"
"Fliege schnell zurück zu Prof. Simon und zeige ihm die Nachricht. Ich denke er sieht es wie ich, dass  wir dafür die Ausgrabungen erst einmal ruhen lassen können und sofort zum Mars fliegen sollten.
"
(not to be continued)

6
FanFiction / Re: Oneshots
« Letzter Beitrag von Alari am 12. Oktober 2019, 09:24:57 Uhr »
Ich bin sehr froh, dieses Forum gefunden zu haben!  ;D Ich dachte immer, ich waere die einzige, die von dieser Curtis-Joan-Geschichte so fasziniert ist, aber das ist wohl nicht der Fall. :D
7
FanFiction / Re: Oneshots
« Letzter Beitrag von claudrick am 11. Oktober 2019, 09:00:58 Uhr »
Und wieder mal ein Schnipselchen...  :)



Curtis rutschte etwas nach vorne um den Kopf auf die Rückenlehne legen zu können. Das alte Sofa, das ein paar jugendliche Bewohner von Joans Apartment-Komplex auf dem Dach des Gebäudes deponiert hatten, war in der Tat noch ganz bequem.
„Siehst du diese dunkle Stelle, gleich oberhalb vom Tycho?“, fragte Curtis und deutete mit dem ausgestreckten Zeigefinger auf den leuchtenden Vollmond am New Yorker Nachthimmel. Joan rückte etwas näher, wie um Curts Fingerzeig besser verfolgen zu können.
„Ja?“, bestätigte sie aufmerksam, betrachtete aber viel mehr sein geliebtes Gesicht, sein Haar, seinen Mund…
„Das ist das Mare Nubium“, erklärte Curtis, und sogleich ging ein Lächeln über ein Gesicht. „Da ist uns einmal etwas Witziges passiert. Otho und ich…“
Der Satz blieb unvollendet, denn Joan berührte seine Wange, drehte sein Gesicht zu ihrem und küsste ihn, sanft und innig.
„Wow…“, sagte Curtis leise, als Joan ihm wieder in die Augen sah. „Wofür war der denn?“
Dafür, dass ich dich so sehr liebe, ging ihr durch den Kopf. „Einfach so“, antwortete sie jedoch, lehnte ihren Kopf an seinen und wandte ihren Blick wieder dem Mond zu. „Also, was war da los im Mare Nubium?“


LG

claudrick
8
Sonstiges / Re: Captain Future - The Movie
« Letzter Beitrag von Alari am 8. Oktober 2019, 10:43:38 Uhr »
Mann, ich hoffe so sehr dass die wirklich Ende des Jahres mit dem Dreh beginnen. Wobei ich noch nicht recht weiss, was ich von der Origin-Story halten soll.
9
Sonstiges / Re: Captain Future - The Movie
« Letzter Beitrag von Mooncat am 8. Oktober 2019, 09:58:53 Uhr »
10
Serie und Comics / Re: Capitaine Flam - endlich sehe ich mal die ungekürzte Fassung....
« Letzter Beitrag von Alari am 27. September 2019, 12:39:36 Uhr »
Seit neustem gibt es ja wieder eine neue Captain Future Komplettbox mit der deutschen gekuerzten Version und der japanischen ungekuerzten mit Untertiteln. Da ich unlaengst wieder unvermittelt und volle Lotte ins Fandom reingerauscht bin, hab ich mir die gegoennt - und es nicht bereut!

ENDLICH, nach 35 Jahren, macht diese Serie Sinn und ist schluessig. Ich bin fassungslos, wie die es bei uns hinbekommen haben, eine komplette Episode pro Folge rauszukuerzen! Umso mehr habe ich es genossen, eine praktisch voellig neue Serie anzuschauen. :)

Wer mit dem Gedanken spielt, sich die Komplettbox zuzulegen - ich habe die Investition nicht bereut!
Seiten: [1] 2 ... 10